The Wridersclub

Wozu hat man Twitterfreunde? Genau, die zeigen einem die heißen Adressen im Web und genau das scheint wohl the Wridersclub zu sein. Gesammelte Fahrradblogs so weit das Auge reicht. Im Beirat stehen ein paar in der deutschen Radszene prominente Leute (endlich weiß ich auch mal wie die Gebrüder Dorsch aussehen) und auch die Supporterliste kann sich sehen lassen. Die Themen der Blogs sind bunt. Sehr bunt. Ambitionierte Rennradfahrer bis hin zur Critical Mass habe ich fast alles dort gesehen. Ich habe mal das bikearazzi blog angemeldet und bin gespannt bis wann ich dort aufgenommen werde. So langsam macht das richtig Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: