KategorieRadtour

Ile de Sieck

Berlin quer.

Von Berlin links unten, nach rechts oben und zurück.
35 km Stadt. Nicht ganz ohne mit Familie und Lastenrad. Mit Picknick am Grill belohnt worden.
Tolle Fahrt. Meine Familie ist der Börner.

Zahnarzt

Einen Zahnarzt wechselt man nicht so schnell, wenn man mal einen guten gefunden hat. So auch bei mir.
Deshalb ist mein Zahnarzt in einem Ort, in dem ich in geistiger Umnachtung zwei Jahre wohnte. Einem rieslingfernen Gebiet.


Also 20 km durch die Sonne. Den Hinweg meisterte ich mit ein paar Kilometer in der Bahn, um nicht völlig durchgekocht dort anzukommen.
Edingen selbst ist noch mehr Katastrophe geworden als es schon war. Die Parkplätze an der Hauptstraße sind neu eingezeichnet. Die ein Meter schmalen Gehwege, sind jetzt nur noch halb so breit. Es fahren im fünf Minuten Takt Müllwagen zur Deponie und 30 Tonner Auflieger mitten durch das Dorf.
Schulkinder die mit dem Rad von der Schule kommen, werden ganz selbstverständlich von der Straße gehupt. Das scheint dort normal zu sein. Alles direkt vorm Rathaus. Keiner nimmt das wahr. Ich konnte manchmal gar nicht mehr hinschauen.
Tempo 30 steht da. Klar. 50 km/h scheint da der Alltag zu sein.
Zum Zahnarzt gehe ich da weiterhin und die Eisdiele ist toll. Aber sonst? Nein, lieber nichts zu Weihnachten.
Aber deshalb habe ich ein paar schöne Fotos gemacht. Das hilft dem armen Edingen vielleicht.

Anderswo – Allein in Afrika

Anselm Nathanael Pahnke hat seinen Traum verwirklicht und ist mit dem Fahrrad durch Afrika gefahren. Was er dabei erlebt hat, hat er in der Doku „Anderswo. Allein in Afrika“ festgehalten, die im Dezember in die Kinos kommt. Uns hat er schon mal erzählt, wie es war, so allein in Afrika. (DLF Nova)

Toller Podcast bei DLF Nova mit weiteren Verlinkungen. Zu Anselms Seite zum Trailer und Fotos auf Instagram. Afrika, da gehört in meinen Augen wirklich Mut dazu und vor allem viel Kraft.
Schaut und hört es euch einfach selbst an, es ist zu groß um es in ein paar Worten zu erklären.

Hier das Video. Er ist wirklich ein Held.

Anderswo. Allein in Afrika – Kinotrailer. from Avalia Studios on Vimeo.

Sankt Martin

Viel blinkblink

Mal wieder eine sehr tolle Aktion von Wolfgang . Sankt Martinsfahrt mit viel Geblinke. Eine Veranstaltung an einem Sonntagabend ist nicht einfach, dementsprechend waren auch keine Kinder dabei und drei Liter Punsch fuhren umsonst mit. Fast umsonst. Aber die Marinsgänse schmeckten toll. Ich erkannte zwar eher einen Velociraptoren, aber das wäre ja auch nicht unpassend.

Meine Schokofahrt

Seit gnädig, ich habe noch nie ein Video geschnitten. Noch nie 100 km am Stück gefahren und schon gar nicht mit der Zuladung von über 30 kg. Es ging so schnell „Kannst Du fahren, ok, dann los“ Alles gut gelaufen. Schönes Team und ja, es tut gut unterwegs zu sein und nur an das zu denken, was man gerade tut. Stressfreie Fahrt, schöne Ankunft.

 

Platzbedarf

Hier sieht man an der roten Linie sehr genau, wie diese Terrorradfahrer den Autos den ganzen Platz wegnehmen. Immer.

Nein, ich vergesse nie.

© 2019 bike-a-razzi

Theme von Anders NorénNach oben ↑