KategorieVeranstaltung

Stadtradeln

Und wir waren mit dem Brückenkaffee der Aufhänger. Yeah. War gut. Viel los. Dank ans Team.

Zum Glück hatte ich den großen Tisch dabei.

Brückenkaffeegespräche bei Franz und Lissy

Ein schöner Tag im Freien

So hieß heute das kleine Festival bei den Proberäumen von damals. Die Musik ein volles Brett. Punk. Destruktiv, laut und Vollgas. Herrlich. Musik aus meiner Jugend.

Schön mit der Familie hingeradelt und belohnt worden. Bemerkenswert junge Leute, die sich alles abverlangten, um da eine Show zu bieten in den alten Betonröhren. Kleine Tränchen in mir. Dazu ein Pfalzstoff trinken.

Lärmschutz gab es für den Junior.

Franz und Lissy

Es gibt Eis, Baby

Und zwar beim Brückenkaffee.

Pier 1

Da radelt man zum Rathaus, am Ufer des Rheins entlang. Zack, steht da ein ‚Fischmarkt‘. Nicht ganz so doof, wie die ‚Oktoberfeste‘, wo Abteilungsleiter dann auch mal lustig sein dürfen und ihren Schnöselkarneval feiern, aber unpassend genug.

Man muss immer weiter

Was macht man nach so einem traurigen Anlass? Erst mal Richtung Sonnenuntergang, in die Heimat radeln. Mit der Fähre über den Rhein. Goldene Weizenfelder, Sommerabendluft. Das hilft.

In einem Waldgasthaus die Dame und Freude treffen. Das dort Ibiza Night und Tapas am Start ist, konnte ich nicht wissen.

Tanzen half, die DJs von Waldrauschen sind Profis. Mitten im Wald eine Party. Ein Gasthaus, dass eine meiner ersten Kindheitserinnerungen innehält.

Das half.

© 2019 bike-a-razzi

Theme von Anders NorénNach oben ↑